Sparkasse Schwaz Handball Tirol - Logo

Sparkasse Schwaz Handball Tirol : Förthof UHK Krems
07.10.2022 | 18:30 | Sporthalle Schwaz Ost

Förthof UHK Krems - Logo

Kader Meisterliga

Ibish THAQI

Pos.Position: Trainer

Jörg MERTEN

Pos.Position: Co-Trainer

Harald VAISHOR

Pos.Position: Team-Betreuer

Hermann PERANEK

Pos.Position: Team-Betreuer

Claudia NACHTNEBEL

Pos.Position: Physiotherapeutin

Sinan Alkic

Pos.Position: KM, RL

Geb. Geburtsdatum: 28.09.2004

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 186 cm

4

Tobias Auß

Pos.Position: LA

Geb. Geburtsdatum: 26.02.2000

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 176 cm

10

Rudolf Bobas

Pos.Position: RR

Geb. Geburtsdatum: 09.01.2002

Nat. Nationalität: CRO

Größe: 204 cm

9

Daniel Dicker

Pos.Position: RL

Geb. Geburtsdatum: 05.06.1995

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 198 cm

24

Lukas Domevscek

Pos.Position: TW

Geb. Geburtsdatum: 10.06.1999

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 191 cm

22

Thomas Eichberger

Pos.Position: TW

Geb. Geburtsdatum: 20.08.1993

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 195 cm

40

Sebastian Feichtinger

Pos.Position: RL, RM

Geb. Geburtsdatum: 05.06.1992

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 189 cm

28

Matthias Führer

Pos.Position: RA

Geb. Geburtsdatum: 19.03.1994

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 178 cm

11

Gabor Hajdu

Pos.Position: RL

Geb. Geburtsdatum: 20.10.1989

Nat. Nationalität: HUN

Größe: 201 cm

21

Kenan Hasecic

Pos.Position: KM

Geb. Geburtsdatum: 15.05.1996

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 191 cm

15

Romas Kirveliavicius

Romas Kirveliavičius

Pos.Position: RL

Geb. Geburtsdatum: 05.03.1988

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 200 cm

5

Mario Lippitsch

Pos.Position: RM

Geb. Geburtsdatum: 02.07.2002

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 188 cm

23

Lukas Nikolic

Pos.Position: RM, RL

Geb. Geburtsdatum: 09.04.2001

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 188 cm

4

Julian Pratschner

Pos.Position: LA

Geb. Geburtsdatum: 29.12.1996

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 190 cm

Benedikt Rudischer

Pos.Position: RA

Geb. Geburtsdatum: 21.07.2003

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 175 cm

24

Marko Simek

Pos.Position: RM

Geb. Geburtsdatum: 30.06.1995

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 184 cm

8

Stephan Wiesbauer

Pos.Position: RA

Geb. Geburtsdatum: 17.04.2000

Nat. Nationalität: AUT

Größe: 178 cm

17

News

Europacup-Wochenende in Krems

Beide Spiele zwischen dem FÖRTHOF UHK KREMS und A.E.S.H. Pylea im EHF European Cup finden in der Sport.Halle.Krems statt

weiterlesen
Foto: UHK | Roman Grötz

UHK weiter auf der Siegesstraße

Der FÖRTHOF UHK KREMS feierte gegen den SC kelag Ferlach den nächsten Sieg

weiterlesen
Foto: UHK | Thomas Bobens

UHK empfängt Ferlach

Am Samstag ist der SC kelag Ferlach zu Gast beim FÖRTHOF UHK KREMS

weiterlesen
Foto: UHK | Roman Grötz

Deutlicher Sieg gegen roomz JAGS Vöslau

Der FÖRTHOF UHK KREMS gewinnt gegen Vöslau deutlich mit 36:23!

weiterlesen
Weitere News

Tabelle Meisterliga

PLATZMANNSCHAFTSPIELEPUNKTE
1Förthof UHK Krems510
2ALPLA HC Hard59
3HC FIVERS WAT Margareten58
4SG INSIGNIS Handball WESTWIEN57
5BT Füchse Auto Pichler56
6SC kelag Ferlach56
7HC LINZ AG54
8HSG Holding Graz54
9Bregenz Handball54
10HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach 51
11roomz JAGS Vöslau51
12Sparkasse Schwaz Handball Tirol50

Spielplan Meisterliga

03.SEP´22, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach - 32:20 (17:7)

09.SEP´22, 18.30 Uhr | Bregenz Handball : FÖRTHOF UHK KREMS - 27:28 (14:15)

21.SEP´22, 20.20 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : HC FIVERS WAT Margareten - 28:22 (9:11)

24.SEP´22, 16.00 Uhr | roomz JAGS Vöslau : FÖRTHOF UHK KREMS - 23:36 (9:16)

01.OKT´22, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : SC kelag Ferlach - 36:27 (16:14)

07.OKT´22, 18.30 Uhr | Sparkasse Schwaz Handball Tirol : FÖRTHOF UHK KREMS

21.OKT´22, 18.30 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : ALPLA HC Hard

26.OKT´22, 19.00 Uhr | SG INSIGNIS Handball WESTWIEN : FÖRTHOF UHK KREMS

29.OKT´22, 19.00 Uhr | EC | FÖRTHOF UHK KREMS : A.E.S.H. Pylea

30.OKT´22, 18.00 Uhr | EC | A.E.S.H. Pylea : FÖRTHOF UHK KREMS

11.NOV´22, 19.30 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : HSG Holding Graz

19.NOV´22, 19.00 Uhr | BT Füchse Auto Pichler : FÖRTHOF UHK KREMS

26.NOV´22, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : HC LINZ AG

03.DEZ´22, 19.00 Uhr | HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach : FÖRTHOF UHK KREMS

09.DEZ´22, 18.30 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : Bregenz Handball

16.DEZ´22, 18.30 Uhr | HC FIVERS WAT Margareten : FÖRTHOF UHK KREMS

04.FEB´23, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : roomz JAGS Vöslau

10.FEB´23, 19.30 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : Sparkasse Schwaz Handball Tirol

18.FEB´23, 19.00 Uhr | SC kelag Ferlach : FÖRTHOF UHK KREMS

24.FEB´23, 19.00 Uhr | ALPLA HC Hard : FÖRTHOF UHK KREMS

18.MÄR´23, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

25.MÄR´23, 19.00 Uhr | HSG Holding Graz : FÖRTHOF UHK KREMS

08.APR´23, 19.00 Uhr | FÖRTHOF UHK KREMS : BT Füchse Auto Pichler

15.APR´23, 19.00 Uhr | HC LINZ AG : FÖRTHOF UHK KREMS

Spielmodus

Grunddurchgang (GD):

Zeitraum: September 2022 bis April 2023

Modus:
12 Mannschaften. Jeder gegen jeden mit je einer Hin- und Rückrunde.
Insgesamt werden 22 Runden mit 132 Spielen ausgetragen.

Wertung:
Sieg 2 Punkte, Unentschieden 1 Punkt, Niederlage 0 Punkte
Bei Punktgleichheit entscheidet:
– das direkte Duell,
– die Tordifferenz,
– größere Anzahl der erzielten Tore,
– größere Anzahl der erzielten Auswärtstore bei den Spielen gegeneinander.

Qualifikation Meister-PlayOff und Abstiegsrunde:
Die Plätze 1 bis 8 qualifizieren sich für das Meister-PlayOff.
Die Plätze 9 bis 12 nehmen der Abstiegsrunde teil.


Meister-PlayOff (MPO):

Zeitraum: Mai 2023

Paarungen Viertelfinale (VF):
Viertelfinale 1:
Der Erstplatzierte des Grunddurchgangs erhält das Recht einen Gegner zwischen Platz 5 und 8 des Grunddurchgangs auszuwählen.

Viertelfinale 2:
Der Zweitplatzierte des Grunddurchgangs erhält das Recht, einen der drei verbleibenden Gegner derselben Plätze auszuwählen.

Viertelfinale 3:
Der Drittplatzierte des Grunddurchgangs erhält das Recht, einen der zwei verbleibenden Gegner derselben Plätze auszuwählen.

Viertelfinale 4:
Der Viertplatzierte des Grunddurchgangs spielt gegen den letzten übrigen Verein derselben Plätze.

Modus:
Best-of-three, jedes Spiel hat zwingend einen Sieger (siehe Wertung KO-Spiele).
Die jeweils erstgenannte Mannschaft hat das Wahlrecht über den Heimvorteil im ersten Spiel bei anschließendem Wechsel des Heimrechts in jedem weiteren Spiel. In der Regel wählt die besser platzierte Mannschaft das Heimrecht im ersten und damit in einem möglichen dritten Spiel.

Paarungen Halbfinale (HF):
Sieger Viertelfinale 1 vs Sieger Viertelfinale 4
Sieger Viertelfinale 2 vs Sieger Viertelfinale 3

Modus:
Best-of-three, jedes Spiel hat zwingend einen Sieger (siehe Wertung KO-Spiele).
Die jeweils erstgenannte Mannschaft hat das Wahlrecht über den Heimvorteil im ersten Spiel bei anschließendem Wechsel des Heimrechts in jedem weiteren Spiel. In der Regel wählt die besser platzierte Mannschaft das Heimrecht im ersten und damit in einem möglichen dritten Spiel.


Finals (F):

Zeitraum: Juni 2023

Paarung Finale:
Sieger Halbfinale 1 vs Sieger Halbfinale 2

Modus:
Best-of-three, jedes Spiel hat zwingend einen Sieger (siehe Wertung KO-Spiele).
Die jeweils erstgenannte Mannschaft hat das Wahlrecht über den Heimvorteil im ersten Spiel bei anschließendem Wechsel des Heimrechts in jedem weiteren Spiel.

Der Sieger ist österreichischer Meister!


Abstiegsrunde:

Zeitraum: Mai und Juni 2023

Paarung:
Plätze 9 bis 12 des Grunddurchgangs

Bonuspunkte:
Die erspielten Punkte im Grunddurchgang werden halbiert in die Abstiegsrunde mitgenommen. Ergibt sich bei der Division der Punkte keine ganze Zahl, wird auf die nächste ganze Zahl aufgerundet.

Modus:
Jeder gegen jeden mit einer Hin- und Rückrunde.

Qulifikation:
Die so erspielten Plätze 1 bis 3 haben sich für die Teilnahme an der ZTE HLA MEISTERLIGA der kommenden Saison qualifiziert.

Abstieg:
Der Verlierer der Abstiegsrunde steigt in die ZTE HLA CHALLENGE ab, sofern es einen Aufsteiger gibt.


Wertung KO-Spiele:
Es steigt jene Mannschaft in die weitere Runde auf, welche zwei Siege für sich verzeichnen kann.
Bei Gleichstand nach 2x 30 Minuten wird eine Verlängerung mit 2x 5 Minuten gespielt.
Bei Gleichstand nach der 1. Verlängerung wird eine weitere Verlängerung mit 2x 5 Minuten gespielt.
Bei Gleichstand nach der 2. Verlängerung wird ein Siebenmeter-Werfen im Europacup-Modus durchgeführt.

Abbruch:
Muss die Meisterschaft abgebrochen bzw. abgeändert werden, sind jene Phasen, die nicht vollständig abgeschlossen werden können, nicht zu werten.
Können Meister-PlayOff und Abstiegsrunde nicht ausgetragen werden und ist jedoch der Grunddurchgang abgeschlossen, gilt der Endstand des Grunddurchgangs auch als Endstand der Meisterschaft. Der jeweilige 1.-Platzierte des Grunddurchgangs ist österreichischer Meister, der Letztplatzierte steigt ab.