Sieg zum Saisonstart

Der FÖRTHOF UHK KREMS startet mit einem 30:23 Sieg gegen die BT Füchse Auto Pichler in die neue Saison

3. September 2021 | Christoph Urbanek, Thomas Mayer

Für den FÖRTHOF UHK KREMS war der Saisonauftakt der HLA MEISTERLIGA gegen die BT Füchse Auto Pichler alles andere als ein Selbstläufer. Die erste Partie in einer neuen Saison ist für die Teams immens wichtig um gleich einen Erfolg mitnehmen zu können. Auch war der Gegner noch relativ unbekannt.
Marko Simek (Kreuzbandriss), Igor Vuckovic (Schulter) und Rudi Bobaš (Kahnbeinbruch) mussten das erste Spiel leider von der Tribüne aus mitverfolgen.

Highlights auf LAOLA1:
Willkommen zurück – Romas Kirveliavičius!
Adin Jasarevic Show!
Tremmel zaubert aus dem Handgelenk!
Anze “Unstoppable” Ratajec

Zum Saisonstart durfte der FÖRTHOF UHK KREMS gegen die BT Füchse Auto Pichler endlich wieder mit Feuer am Strom die Handballfans in der Sport.Halle.Krems begrüßen. Die Neuzugänge Romas Kirveliavičius und Matthias Führer machten bei ihrer Premiere einen guten Eindruck und steuerten mit Toren auch Zählbares für den UHK bei. Auch wenn es rund 15 Minuten brauchte bis sich das neu formierte Team von Ibish Thaqi zusammenfand. Erstmals mit zwei Toren gingen die Heimischen gegen den Aufsteiger aus der Steiermark in Minute 14. (7:5) und 18. (8:6) in Führung. Von da an wurden die Wachauer rund um Jakob Jochmann sicherer und gingen so auch mit einer klaren 15:11 Führung in die Kabine.

Nach dem Wiederanpfiff legten Fabian Posch und Gašper Hrastnik mit ihren Treffern auf 17:11 vor und sorgten für mehr Sicherheit im Angriffsspiel. In der Verteidigung fanden Posch, Kirveliavičius und Hajdu gut zueinander und machten es den Gästen zunehmend schwerer zum Torabschluss zu kommen. Einzig Anze Ratajec konnte für die Füchse regemäßig anschreiben und hielt sein Team bis zur 43. Minute mit seinem Tor zum 22:19 in Reichweite.

Wäre da nicht Ivan Budalić, der gleich anschließend einen 7-Meter von Martin Breg glänzend hielt und so auch die Kremser Handballfans in die Endphase des HLA-Auftaktspiels mitriss. Flügelflitzer Tobias Auß traf dann mit einem Konter zum 24:19 (48. Minute), Kenan Hasecic tat es im vom Kreis zum 25:20 (50. Minute) gleich. So kamen auch die motiviert kämpfenden Steierer nicht mehr in Reichweite eines Auswärtspunktes. Dafür wurden Jochmann und Co in der Schlussphase zu sicher im Abschluss und konsequent in der Abwehr. Die Gäste ließen zum Ende hin dann doch einige Sitzer liegen, scheiterten entweder an Ivan Budalić oder der Torlatte.

Der FÖRTHOF UHK KREMS gewann so sein Auftaktspiel am Ende sicher mit 30:23. Der Aufsteiger bewies auch bei seinem Debüt in der HLA MEISTERLIGA Erstligatugenden und schlug sich trotz Niederlage wacker.

Romas „Kiwi“ Kirveliavičius, FÖRTHOF UHK KREMS: „Mein erstes Heimspiel hier in Krems. Viele haben mich noch gekannt und ich bin sehr gut aufgenommen worden! Ich bin gleich gut in die Mannschaft eingestiegen und fühle mich sehr wohl.
Man hat aber heute gesehen, dass wir uns noch aneinander gewöhnen müssen. Die Abstimmung wird aber von Spiel zu Spiel immer besser werden. Vor dem ersten Spiel in einem neuen Verein war ich schon sehr angespannt, sogar meine Frau musste mich ein wenig beruhigen. Die Nervosität war auf jeden Fall da, aber mit den Jungs hat es heute sehr viel Spaß gemacht. Gegen den Aufsteiger ist es immer schwer zu spielen. Sie haben nichts zu verlieren und hauen alles rein. In der zweiten Halbzeit haben wir zu viele Fehler gemacht und hätten eigentlich einen größeren Vorsprung herausspielen müssen. Wir sind dann hinten aber sehr gut gestanden, haben dem Tormann helfen können und so schnelle Kontertore erzielt. Das hat dann das Spiel entschieden.

Anze Ratajec, BT Füchse Auto Pichler: „Wir haben heute gegen eine der stärksten HLA Mannschaften gespielt, aber gut mitgehalten. Wir sind trotzdem mit unserem HLA-Auftakt zufrieden, auch wenn wir am Ende doch deutlich und erwartungsgemäß verloren haben. Krems bestraft eben jeden Eigenfehler mit einem Gegentor. Das müssen wir dann bei den Spielen gegen direkte Abstiegskonkurrenten besser machen.

Die Patronanz zu diesem Spiel übernahm dankenswerterweise:
Bürgermeister der Stadt Krems Dr. Reinhard Resch

Die Weine in der ACCURATA Lounge wurden präsentiert von:
Weingut der Stadt Krems

Das Catering in der ACCURATA Lounge wurde übernommen von:
harry‘s Gastrotainment

HLA MEISTERLIGA 2021/22 Grunddurchgang Runde 1
FÖRTHOF UHK KREMS vs BT Füchse Auto Pichler 30:23 (15:11)
Freitag, 3. September 2021, 18.30 Uhr, Sport.Halle.Krems

Die Future Teams (U20) trennten sich 29:27 (16:11)

Torschützen FÖRTHOF UHK KREMS: Romas Kirveliavičius (5); Fabian Posch (5); Jakob Jochmann (4); Matthias Führer (4); Kenan Hasecic (4); Tobias Auß (2); Gašper Hrastnik (3); Lukas Nikolic (1); Benedikt Rudischer (1); Sebastian Feichtinger (1)

Torschützen BT Füchse Auto Pichler: Anze Ratajec (9); Adam Seferovic (3); Thomas Paul Wulz (3); Thomas Tremmel (3); Martin Breg (2); Thomas Kuhn (1); Patrick Prokop (1); Luca Plassnig (1)

Fotos: UHK | Roman Grötz