ZTE HLA Nachwuchspreis – UHK entthront FIVERS

Foto: UHK | Thomas Bobens

Erstmals in der Geschichte des ZTE HLA Nachwuchspreis, der 2004 eingeführt wurde, sichert sich der FÖRTHOF UHK KREMS den Titel und entthront damit den HC FIVERS WAT Margareten, der den Preis 18 Mal in Folge gewann.

31. August 2022 | HLA

Österreichischer Meister U16 und U18, dazu U20-Vizemeister und Platz 3 im U20 Cup – mit diesen Topresultaten in der Saison 2021/22 sichert sich der Förthof UHK Krems erstmals in der Geschichte den ZTE HLA Nachwuchspreis. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der HC FIVERS WAT Margareten, der die ÖMS U14 für sich entschied, und die HSG Holding Graz, die im U20 Cup zuschlug.

Alexander Hofmann & Werner Lint, Förthof UHK Krems: „Das Engagement unseres gesamten Vereins für die Jugend sollte niemals nur ein Lippenbekenntnis sein, sondern immer von dem Gedanken getragen werden, im Rahmen unserer Möglichkeiten die bestmögliche Jugendarbeit für den österreichischen Handball aus sozialer und sportlicher Sicht zu leisten, denn nur dann sind wir unserem Leitbild, das im großen Maße von Nachhaltigkeit geprägt wird, gerecht geworden. Der Gewinn des ZTE HLA Nachwuchspreis 2022 steht für uns auf einer Stufe mit den 3 Titeln der Kampfmannschaft aus 2019 und 2022 und macht uns alle extrem stolz. Gleichzeitig wissen wir aber, dass auch noch sehr viel Arbeit vor uns liegt, denn einerseits wollen wir natürlich im Jugendbereich weiter Erfolge feiern, und andererseits gilt es jetzt diese Talente an das Niveau der ZTE HLA MEISTERLIGA heranzuführen. Eine Aufgabe, der wir uns in den nächsten Jahren mit sehr viel Demut, aber auch großer Freude stellen werden.

Im Wertungssystem ließen die Wachauer (35 Punkte) die FIVERS (22) um ganze 13 Punkte hinter sich. 18 Mal in Folge gewannen die Margaretner den Nachwuchspreis, der seit der Einführung 2004 jährlich vergeben wird. Lediglich in der Saison 2019/2020 wurde dieser aufgrund der Coronapandemie und dem Abbruch sämtlicher Bewerbe nicht vergeben.

Christoph Edelmüller, Geschäftsführer ZTE HANDBALL LIGEN AUSTRIA: “Als ZTE HANDBALL LIGEN AUSTRIA haben wir vor knapp 20 Jahren den Nachwuchspreis deshalb ins Leben gerufen, weil uns die Nachwuchsarbeit in unseren Klubs sehr am Herzen liegt und wir mit der jährlichen Vergabe dieses Preises eine entsprechende Anerkennung ausdrücken wollen. Gratulation an den Förthof UHK Krems zum erstmaligen Titelgewinn. Unser Dank und Glückwunsch gilt allen Teams, ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen, Jugendtrainer:innen und vor allem auch den Eltern, die junge Menschen zum Handball bringen und ihnen den Spaß und die Freude an diesem Sport vermitteln. Egal ob die Kids dann irgendwann in der ZTE HLA CHALLENGE oder ZTE HLA MEISTERLIGA spielen oder nicht.